Kontaktinformation Pfarrei

Kath. Pfarramt Maria Königin
Wilhelmstr. 31
63505 Langenselbold

Telefon: 06184 / 62443
Telefax: 06184 / 62461


 
Katholische Kirchengemeinde Langenselbold

Firmvorbereitung in Taizé

01.05.2016 - 08.05.2016

Die Gemeinschaft von Taizé ist ein internationaler ökumenischer Orden in Taizé bei Cluny, Frankreich. Ihr Gründer, Fr. Roger, prägte bis zu seiner Ermordung im Jahre 2005 die Gemeinschaft vor allem mit internationalen Jugendreffen und der besonderen Form des Taizé-Gottesdienstes: „Mit Gesängen beten“.

 

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Firmung fahren in der ersten Maiwoche circa 30 Jugendliche aus unserem Pastoralverbund nach Taizé.

 

Sonntag: heute morgen um 6.00 Uhr ging die Fahrt, nach dem Reisesegen von Pfarrer Brennfleck Richtung Taizé los. Unseren ersten Stop machten wir in Baden Baden in der Autobahnkapelle. Nach einer langen Busfahrt von 9 Stunden kamen wir wohlgesonnen in Taizé an. Dort angekommen bekamen wir eine kurze Einweisung und teilten unsere Zimmer ein.
Wir erkundeten das Gelände und trafen uns um kurz vor sieben zum Abendessen. Nach einer köstlichen Mahlzeit fanden wir uns zum Abendgebet in der Kirche ein. Danach konnten die Jugendlichen den Tag in Ruhe ausklingen lassen.

Montag: Um 8.15 Uhr trafen wir uns zum morgendlichen Gottesdienst. Danach gingen wir zum Frühstück,welches aus einem Brötchen, zwei Stück Schokolade und Tee oder Kakao bestand.  

Um 10.00 Uhr gingen wir zur Bibeleinführung und anschließend zum Mittagsgebet. 
Im Anschluss daran gab es die mittagliche Stärkung. 
Um 15.15 Uhr gab es den nachmittaglichen Bibelkreis welcher daraus bestand, das die Hälfte der Gruppen den Ort erkundete und die anderen  das Gelände säuberten. 
Um 17.00 gibt es täglich Tee und Kekse. 
Um 19.00 Uhr gab es Abendessen. 

Das Abendgebet fand um 20.30 Uhr statt, damit endet das tägliche Programm.  

Donnerstag: Am Donnerstag war in Taizè alles wie immer, außer der Abendgottesdienst. Der Gottesdienst war anlässlich von Christi Himmelfahrt feierlich und mit eucharistischem Teil. 

Freitag: Am Freitag war in Taizè auch alles wie immer, außer der Abendgottesdienst. Am Abend gab es eine Kreuzverehrung wie bei uns an Karfreitag. 

Samstag: Am Samstag ging das große Packen los. Nach unseren täglichen Aufgaben packten wir die Koffer und kehrten unsere Zimmer aus.

Um 17 Uhr trafen wir uns bei Tee. Wir reflektierten die Woche und spielten einige Spiele zusammen.
Der Abendgottesdienst war anders als sonst. Jeder Gottesdienst-Besucher bekam eine Kerze, die er während des Gottesdienstes anzündete.
Nach dem Gottesdienst gingen wir zum Bus und fuhren Richtung Heimat. Pfarrer Schröder - ehemaliger evangelischer Pfarrer aus Rodenbach - gab uns seinen Segen.
Um 2:15 Uhr machten wir unsere erste Rast in Deutschland bei Mc Donalds. Die Jugendlichen waren sehr glücklich, da ihnen das Essen in Taizè nicht geschmeckt hatte (alle waren sehr ausgehungert). 
Kurz nach 6 Uhr kamen wir glücklich in Langenselbold an.

Wir hatten eine schöne Zeit in Taizè.  


Es verabschieden sich die Firmbewerber und deren Betreuer.


Blick in die Aktivitäten

  • Kultur- und Pilgerfahrt nach Indien

    Kultur- und Pilgerfahrt nach Indien

    Die von Pater Edward initiierte Reise nach Indien hat begonnen. Die 28 Personen umfassende Gruppe startete am 25.01. in Frankfurt und machte sich direkt auf den Weg nach Kalkutta. Während der nächsten 16 Tage wird die Gruppe immer wieder von Ihren Erlebnissen berichten. Der weitere Verlauf wird sie u.a. nach Darjeeling, Delhi und Mumbai bringen. Von dort aus geht es dann wieder nach Hause.

  • Erntedank-Gottesdienst am 01.10.2017

    Erntedank-Gottesdienst am 01.10.2017

    Zum diesjährigen Erntedank-Gottesdienst erstrahlte unsere Kirche mit einem bunten und reich geschmückten Altar. So zeigten Kürbis, Weintrauben, Kohl, Zwiebeln und viele andere Gaben die Vielfalt der Schöpfung. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von der Schola sowie Gitarren-, Geigen- und Klaviermusik.